Henning Brand

Musiker

Musikstudium als an den Musikhochschulen Detmold und an der Amsterdam School of the Arts. Henning Brand lebt seit 14 Jahren als Musiker und Komponist in Köln. 2005 - 2011 Tätigkeit als Musiker und musikalischer Leiter am Schauspiel Köln, Zusammenarbeit mit den Regisseuren Marc Günther und Karin Beier, Erik Gedeon, und Karin Henkel als Komponist, Musiker, und musikalischer Leiter und Produzent. Eigene Produktionen am Schauspiel Köln realisierte er in den Jahren 2007 und 2010. 2006-2012 als Musiker und musikalischer Leiter am Düsseldorfer Schauspielhaus, Zusammenarbeit mit den Regisseuren / - innen Amelie Niermeyer, Erik Gedeon, Niklaus Helbling, Nurkan Erpulat, Tina Lanik, Henner Kallmeyer, Nora Bussenius (Junges Schauspielhaus), Staffan Valdemar Holm. Im großen Haus des Düsseldorfer Schauspielhauses realisierte Henning Brand die eigene Produktion „Sans Titre“ (2012). Henning Brand war zudem am Theater Basel, den Staatstheatern Darmstadt, Oldenburg und Mainz sowie am Theater Bielefeld und dem Theater Bamberg tätig. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn dabei mit Nora Bussenius und Sebastian Ellrich. Von 2015 - 2017 Tätigkeit als Komponist und Musiker am Rheinischen Landestheater Neuss, Zusammenarbeit mit Bettina Jahnke (Regie). Eigene Produktionen mit Joachim Berger und Stefan Karthaus am FWT Köln, Theater Gütersloh, Rheinischem Landestheater Neuss und Extraschicht Oberhausen. 2016 Bühnenmusik- und CD-Produktion mit dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz. Unter der Leitung von Henning Brand spielte das Orchester seine Bühnenmusik zur Produktion „Aschenbrödel“ ein, mit Nora Bussenius (Regie), Sebastian Ellrich (Bühne, Kostüm, Ausstattung, Licht), Henning Brand (Musik) und Andrea Heuser (Liedtexte).