Alina Wolff

Schauspielerin

Alina Wolff wurde 1986 in Berlin geboren und studierte von 2007 bis 2011 an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Ihr Erstengagement führte sie von November 2011 bis zum Sommer 2015 an das Theater Trier. Dort war sie unter anderem als Elektra in „Die Orestie“, als Helena in Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ und als Lämmchen in „Kleiner Mann, was nun?“ zu sehen. Außerdem spielte sie die Titelrolle in Ibsens „Hedda Gabler“, deren Darstellung von der Fachzeitschrift DIE DEUTSCHE BÜHNE als „herausragender schauspielerischer Beitrag“ hervorgehoben wurde. Seit der Spielzeit 2015/16 gehört Alina Wolff zum Ensemble des RLT Neuss und war bisher unter anderem in BELLA CIAO! LIEDER FÜR EINE GERECHTE WELT, als Linda in WIR SIND KEINE BARBAREN! sowie als Lady Anne in KÖNIG RICHARD III. auf der Bühne zu erleben.