Bernhard Bauer

Schauspieler (Gast)

Geboren in Linz/Donau, wurde Bernhard Bauer von 1982 bis 1986 am Wiener Max Reinhardt-Seminar zum Schauspieler ausgebildet und absolvierte ein Violin- und Klavierstudium am Konservatorium der Stadt Wien (1981-89). Seine Engagements führten ihn unter anderem ans Burgtheater Wien, ans Schauspielhaus Zürich, an die Städtischen Bühnen Augsburg, ans Schauspiel Köln und ans Schauspiel Dortmund sowie als Gast an die Stadttheater Koblenz und Krefeld sowie an das Theater im Bauturm/Köln. Zusammenarbeit u. anderem mit den Regisseuren: August Everding, Hans Michael Rehberg, Günter Krämer, Werner Schroeter, Christof Loy, Uwe Hergenröder, Thirza Bruncken, Michael Gruner, Hermann Schmidt-Rahmer, Christoph Roos, Michael Lippold und Rolf Heiermann. Seine Arbeiten als Regisseur waren bisher: „Kurt und Lotte auf großer Fahrt“, „Nipplejesus“ und „Die Welle“. Zur Zeit ist er als freischaffender Schauspieler an verschiedenen Bühnen in Köln tätig. Seine kürzlich vollendeten Regiearbeiten „Fliegen lernen…“, im Rahmen des Africologne Festivals 2017 in Köln und „Florians Reise“ mit Musikern des Gürzenich Orchesters, wurden mit großem Erfolg aufgeführt. Bernhard Bauer ist diese Spielzeit in der Komödie „Floh im Ohr“ erstmals am RLT Neuss zu sehen.