Joachim Berger

Schauspieler/ Regie

Der Schauspieler und Sänger wurde 1961 im bayerischen Schwaben geboren. Er studierte an der Schauspiel-Akademie Zürich und absolvierte später ein privates Gesangsstudium. Joachim Berger gehörte dem Ensemble der Städtischen Bühnen Freiburg, des Staatstheaters Kassel und des Schauspiels Bonn an. Mit dem Pianisten Thomas Michael Gribow führte er Schuberts „Winterreise“ szenisch auf. Ab 2003 arbeitete er als freier Schauspieler in Theater-, Film- und Fernsehproduktionen (z.B. „Tatort“), trat als Sprecher bei nichtszenischen musikalischen Produktionen auf und spielte sein One-Man-Musical „Go Jonny, Davaij!“. Seit August 2010 gehört er zum Ensemble des RLT Neuss. Er spielte unter anderem den Baulöwen Schuckert in LOLA, den Thoas in IPHIGENIE AUF TAURIS sowie Mendel Singer in HIOB, Antonio Salieri in AMADEUS, den Prospero im STURM, den Caribaldi in DIE MACHT DER GEWOHNHEIT sowie den Jaakob und Potiphar in JOSEPH UND SEINE BRÜDER. In der letzen Spielzeit verkörperte Berger unter anderem die Titelrolle in Henrik Ibsens Schauspiel BAUMEISTER SOLNESS, das zum NRW-Theatertreffen nach Detmold eingeladen wurde.