Juli Zeh

Juli Zeh,1974 in Bonn geboren, promovierte im Fach Jura und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Ihre Romane „Adler und Engel“, „Spieltrieb“ und zuletzt „Nullzeit“ ­finden ein breites Publikum und wurden in viele Sprachen übersetzt. In ihren Essays setzt sie sich immer wieder mit gesellschaftlich und politisch dringlichen Fragen der Zeit auseinander. Seit 2007 schreibt Juli Zeh auch regelmäßig für das Theater.