Johanna Freyja Iacono-Sembritzki

Schauspielerin

Johanna Freyja Iacono-Sembritzki, 1981 geboren, stammt aus dem Ruhrgebiet und studierte von 2001 bis 2005 an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Während dieser Zeit stand sie bereits auf der Bühne des Bayerischen Staatsschauspiels. Danach war sie für mehrere Jahre am Schauspielhaus Bochum, am Theater Lübeck und am Ernst-Deutsch-Theater Hamburg im Festengagement. Sie spielte Rollen wie die Lucy in der „Dreigroschenoper“, Hermia in ein „Sommernachtstraum“ oder auch die Titelrolle in „Ronja Räubertochter“. In der Spielzeit 2014/15 war sie als Prinzessin im Märchen DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN zu sehen. Seit der Spielzeit 2015/16 verstärkt sie das Ensemble des RLT Neuss und präsentierte sich dem Publikum unter anderem in der Titelrolle von Lessings MISS SARA SAMPSON.