Katka Schroth

Regie (Gast)

Katka Schroth, Regisseurin und Autorin, lebt in Berlin. Ihre Theaterstationen waren das Deutsche Nationaltheater Weimar, Schiller Theater Berlin, die Schaubühne Berlin, das Theater Altenburg/Gera, Staatstheater Stuttgart, FFT Düsseldorf, die Volksbühne Berlin, das Junge Theater Göttingen, Staatstheater Karlsruhe, Schauspiel Chemnitz, Theater Neumarkt Zürich, Schauspiel Magdeburg, Maxim-Gorki-Theater Berlin, Staatstheater Nürnberg, Playhouse Toronto/ Kanada, Thalia Theater Halle, Theater Bielefeld, Theater Heilbronn und das Theater Kanton Zürich. Neben ihrer Regiearbeit unterrichtete sie als Gastprofessorin an der University of Toronto/ Kanada Regie und Schauspiel und als Gastdozentin an der Schauspielschule „Ernst Busch“ in Berlin. 2009/2010 inszenierte sie in Neuss DIE SCHMUTZIGEN HÄNDE von Jean-Paul Sartre, 2010/11 Shakespeares VIEL LÄRM UM NICHTS, und in der Spielzeit 2012/13 wird sie PEGGY PICKIT SIEHT DAS GESICHT GOTTES von Roland Schimmelpfennig herausbringen. NOCH IST POLEN NICHT VERLOREN ist also ihre vierte Arbeit am RLT.