Michael Großschädl

Michael Großschädl wurde 1987 in Graz/Österreich geboren. Von 2005 bis 2009 studierte er Schauspiel an der „Universität für Musik und Darstellende Kunst“ in Graz. Neben dem Studium spielte er als Gast in Off-Produktionen und am Schauspielhaus Graz. In den Spielzeiten 2009/10 bis 2011/12 war er festes Ensemblemitglied am RLT Neuss. In dieser Zeit spielte er unter anderem Tore in WIE IM HIMMEL, Lysander in EIN SOMMERNACHTSTRAUM, Aigisthos in DIE ORESTIE, Norman Bassett in CASH – UND EWIG RAUSCHEN DIE GELDERund Orest in IPHIGENIE AUF TAURIS. Von Oktober 2012 bis Juni 2013 leistete er seinen Zivildienst in Österreich ab und arbeitete weiterhin als Gast am RLT Neuss. Daneben machte er erste Solo-Erfahrungen mit verschiedenen Lesungen und Kleinprogrammen. Im Sommer 2013 war Michael Großschädl im Rahmen der ersten Rosegger-Festspiele in Krieglach/Alpl in Österreich zu sehen. Zur Spielzeit 2014/15 kehrte er als festes Ensemblemitglied an das RLT Neuss zurück und spielte unter anderem Alfred in PENSION SCHÖLLER sowie Chuck Baxter im Musical DAS APPARTEMENT. Er war im Schauspielhaus und im Studio mehrfach auch als Musiker an der Erarbeitung verschiedener Produktionen beteiligt und für das Stück SOFIES WELT erstmals als Komponist für die Bühnenmusik tätig.