Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Fotograf: Björn Hickmann/Stage Picture
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Fotograf: Björn Hickmann/Stage Picture
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
Theaterkinder: Im Bann von Richard
WEITERE BILDER
zumletztenmal

Theaterkinder: Im Bann von Richard



Premiere am 08.06.2018, Studio
 
Kinderstück | Heleen Verburg nach "König Richard III." von William Shakespeare

Theaterkinder des RLT Neuss

Sonntag, 10. Juni 2018, 15.00 Uhr
Studio

Besetzung
Regie Frances van Boeckel
Dramaturgie Tanja Meurers
Regieassistenz Victoria Gurdon
Mit Charlotte Bever
 Lorin Cinar 
Paula Forst 
Paula Hahn 
Rebecca Lehmann 
Olivia Lemmen 
Christopher Oeng 
Mina Riebau 
Paola Sofia Ruh Rodriguez 
Richard Scheid 
Nina Schroelkamp 
Sören Stenger 
Liv Lilo Wisser 
Alina Zagorica
weitere Termine


Die „Theaterkinder“ beschäftigten sich in dieser Spielzeit, unter der Leitung von Frances van Boeckel, mit dem Thema der Anziehung von Macht und Ohnmacht und deren Missbrauch. Warum haben Menschen einen Hunger nach Macht und wollen oftmals so gerne den Boss spielen? Wenn jemand darüber eine Geschichte erzählen kann, ist es wohl Shakespeare.
„Im Bann von Richard“ ist eine altersgerechte Adaption von Shakespeares Richard III., die aus der Arbeit mit einer niederländischen Schulklasse durch Improvisationen entstanden ist. Es ist ein Theatertext, passend zum Spielzeitthema „Mäßigung“, mit dem sich die talentierten jungen Schauspieler*innen mit viel Motivation und Spiel ausprobieren können. Er zieht sie so sehr in den Bann, dass Theater und Wirklichkeit anfangen ineinander zu laufen.
Die „Theaterkinder“ bringen die Geschichte mit Witz, moderner Sprache und Gesang auf die Bühne.