Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Fotograf: Björn Hickmann/Stage Picture
Bürgerbühne: Beletage
Fotograf: Björn Hickmann/Stage Picture
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
Bürgerbühne: Beletage
WEITERE BILDER
zumletztenmal

Bürgerbühne: Beletage



Premiere am 16.06.2018, Studio
 
Bürgerbühne RLT Neuss | Stückentwicklung

In Kooperation mit dem Off Theater Neuss

Dienstag, 19. Juni 2018, 19.00 Uhr
Studio

Besetzung
Regie Bärbel Reimer
Dramaturgie Tanja Meurers
Vocal Coach und Klavier Daniela Donatz
Regieassistenz Ida Tröbs 
Özlem Zeytin
Mit Isabelle Duchemin
 Tobias Flaskamp 
Andreas Gorgs 
Ilse-Marie Harley 
Gisela Junker 
Conny Kopp 
Mila Nentwig 
Lea Schaub 
Astrid Schmidt-Opial 
Frederik Schwickert 
Jannike Sohnemann
weitere Termine


„Beletage“ ist hier die charmante Umschreibung der Abteilung einer psychiatrischen Klinik in der nahen Zukunft, in der Jugendliche und Erwachsene zwangsläufig lernen, ihren Alltag gemeinsam zu bewältigen. Die Patienten der Klinik sind aus einer schnelllebigen Gesellschaft geflohen oder an dem Versuch gescheitert, gesetzten Ansprüchen und dem wahnwitzigen Streben nach Perfektionismus zu trotzen.
Sie entwickeln auf der Suche nach Akzeptanz skurrile Handlungsstrategien und man gewinnt einen Einblick in die verschiedenen Lebenswelten, persönlichen Geschichten und mysteriösen Vergangenheiten, die aber eines gemeinsam haben: „Die zwei Seiten einer Medaille“. Kurzerhand wird in der Beletage eine Zukunftspartei gegründet, die das Leben lebenswerter machen soll: Die „FFE“ – die Friede-Freude-Eierkuchen- Partei. Doch stellt sich die Frage, ob alles tatsächlich immer so einfach zu bewältigen ist und welche Maßstäbe unsere Normen und Werte beeinflussen.
In dieser Spielzeit mit ihrem Motto „Mäßigung“ hinterfragt die Bürgerbühne, was maßvoll ist oder über die Maße hinausgeht. Regisseurin Bärbel Reimer leitet die Gruppe der Bürgerbühne, die spielerisch und musikalisch ein Stück über die verschiedenen Gesichter der Gesellschaft präsentiert.