Max Frisch

Autor

Max Frisch (1911-1991) war ebenso als Schriftsteller wie als Architekt tätig und gilt als einer der renommiertesten Autoren der schweizerischen Literatur. Neben Dramen wie „Andorra“ verfasste er die Romane „Stiller“, „Homo faber“ und „Mein Name sei Gantenbein“, in denen er den Grundfragen menschlicher Identität nachging. „Biedermannn und die Brandstifter“ wurde 1958 uraufgeführt und gehört seitdem zu Frischs größten Erfolgen.