Die Ratten

Keine Termine in Planung.

von Gerhart Hauptmann

Tragikomödie

Wer sagt, dass nur das Leben der feinen Leute auf die Bühne gehört? Erich Spitta protestiert gegen die verstaubte Tradition und legt sich mit seinem Schauspiellehrer, dem ehemaligen Theaterdirektor Harro Hassenreuter, an. Von den klassischen Idealen der dramatischen Kunst gänzlich überzeugt, beschimpft dieser den aufmüpfigen Schüler als Ratte – schließlich nage seine Kritik am mühevoll errungenen politischen und künstlerischen Status quo. Nicht auszumalen, wenn auf einmal auch das Schicksal von einfachen Menschen auf der Bühne verhandelt würde! Während dieser hitzigen Debatte über ästhetische Fragen, die sich im Dachgeschoss eines Berliner Mietshauses ereignet, spielen sich im unteren Stockwerk tatsächlich die existenziellen Probleme der sozial Schwachen ab: Frau John überzeugt die in Not geratene Paulina Piperkarcka von einem folgenschweren Handel: Für 123 Mark kauft sie der ungewollt schwangeren und verlassenen Frau das Kind ab und gibt es fortan als ihr eigenes aus. Eine verhängnisvolle Entscheidung, die nicht nur sie selbst ins Unglück stürzt...

Hier geht es zum digitalen Programmheft

Besetzung

Harro Hassenreuther
Frau Hassenreuther/ Quararo
Bruno Mechelke
Erich Spitta
Alice Rütterbusch/ Sidonie Knobbe
Pauline Pipercarcka
Nathanael Jettel/ Käferstein/ Schierke
Dr. Kegel
Frank Kurella

 

Inszenierung
Bühne / Kostüme
Dramaturgie
TheaterAktiv
Regieassistenz
Pia Nüchterlein
Regiehospitanz
Jonas Prokopf
Soufflage
Veronika Schepping
Inspizienz
Philip Dreher

Pressestimmen

Dass es dann ganz anders kommt, dass man drei Stunden später vor Ergriffenheit zunächst zögerlich und dann begeistert applaudiert, ist das Verdienst des Regisseurs Tom Gerber. Er hat im Neusser RLT einen großen Theaterabend inszeniert, den die Zuschauer wohl nicht so bald vergessen werden.

Claus Clemens, NGZ

Insgesamt sehen wir einen drei Stunden langen Abend mit intensiven Momenten und einer guten Ensembleleistung, die mit Bravo-Rufen und heftigem Applaus belohnt wurde.

Antje van Bürk theater pur

Termine


NewsletterPresseSpielzeitheftTheater mietenJobsDatenschutzAGBImpressum