PARADIES MIT JÄGERZAUN

Samstag, 25. September 2021, 21:30 Uhr, RLT Herzstück
Dauer: 1 Stunde

Eine szenisch-literarische Collage über die Gartenbaukunst im Rahmen der Neusser »Kulturnacht«

Woher rührt der Wunsch, sich eine grüne Oase zu schaffen? Was fasziniert den Menschen am Säen und Jäten, am Gießen und Düngen und, man muss wohl auch sagen, am Sich-Aneignen, am Zurechtstutzen der Natur? Gärtnern liegt wieder im Trend, was neben der unerwarteten Renaissance des Bauerngartens nicht zuletzt »City Farming« oder »Guerilla Gardening« als neue Betätigungsfelder beweisen. Doch zu allen Zeiten haben Menschen Gärten und Parks gestaltet. In der Landschaftsgärtnerei des 19. Jahrhunderts spiegelten sich die Ideen der Aufklärung, in der Romantik galt der Garten als Symbol des Paradieses, zuweilen auch der Lust und Erotik, aber genauso auch der Vergänglichkeit – die Kulturgeschichte hat viel zu bieten, aber eines ist immer gleich: Es gibt keinen Garten ohne Zaun, nicht mal im Paradies. Finden wir heraus, was es damit auf sich hat!

Mit dem Ensemble des Rheinischen Landestheaters.

Eintritt frei.

Bitte informieren Sie sich auf rlt-neuss.de bez. der Einlassmodalitäten.

Termine


Sa, 25.09.2021
20:00 Uhr
RLT Herzstück

Sa, 25.09.2021
21:30 Uhr
RLT Herzstück

Samstag, 14.September
Schauspielhaus
STREICHHOLZSCHACHTEL-THEATER
Premiere
NewsletterPresseSpielzeitheftTheater mietenJobsDatenschutzAGBImpressum