Cash 14+Junges Theater

Deutschsprachige Erstaufführung

ab Samstag, 13. März 2021

Jugendstück von
Floris van Delft und Wolter Muller

Was ist besser: Sparen für später oder einfach alles verprassen? Woher kommt das Geld im Bankautomaten? Was würdest du für 50 Euro tun? Und für 100? Und für 1.000? Ist es fair, zu den zwei Prozent der Weltbevölkerung zu gehören, die 98 Prozent des Kapitals besitzen?

Plant man wie Sinan einen Banküberfall, kann man sich diese oder ähnliche Fragen schon stellen. Vor allem, weil er die Sache leider nicht allein durchziehen kann, und in der Gruppe schnell mal ein bisschen Uneinigkeit herrscht. Auch wenn Sinan eigentlich der Boss ist, denn er hat den Plan entwickelt. Und warum? Er ist jung, talentiert und voller Motivation - aber er findet keinen Job. Also hat er beschlossen, die Bank, die ihn bis vor kurzem noch beschäftigt hat, auszurauben. Ein bescheidener Bankraub soll es werden. Sinan braucht lediglich 732.169 Euro, um die üblichen Träume zu verwirklichen. Zum Glück hat er gute Connections. Rutger kann jedes Sicherheitssystem hacken, Dennis hat Erfahrung mit Raubüberfällen und Nastaran, seine ehemalige Kollegin, ist praktischerweise die Verbindung in die Bank - und sieht außerdem gut aus.

Damit das Ganze richtig an Fahrt auf- nimmt, darf das Publikum auch mitmachen. Dabei ist alles offen und eines klar: Nach dem Überfall sind zwei verhaftet, eine(r) tot, und eine(r) ist mit dem Geld auf und davon. Wer das ist, wird abgestimmt. Denn sobald es wirklich um Geld geht, ändert sich die Geschichte.

Besetzung

 

Joerg Bitterich
Inszenierung
Denise Leisentritt
Bühne / Kostüme

Termine


Sa, 13.03.2021
20:00 Uhr
RLT Studio

Di, 16.03.2021
11:00 Uhr
RLT Studio

So, 21.03.2021
18:00 Uhr
RLT Studio

Mo, 22.03.2021
11:00 Uhr
RLT Studio

Mi, 14.04.2021
20:00 Uhr
RLT Studio

Do, 15.04.2021
11:00 Uhr
RLT Studio

Sa, 24.04.2021
20:00 Uhr
RLT Studio

Samstag, 14.September
Schauspielhaus
STREICHHOLZSCHACHTEL-THEATER
Premiere
NewsletterPresseSpielzeitheftTheater mietenJobsDatenschutzAGBImpressum