HAMLET, PRINZ VON DÄNEMARK

ab Sa, 21. Januar 2023  

Schauspiel von William Shakespeare 
Deutsch von Frank Günther

Hamlets Vater ist tot. Überstürzt kommt der Sohn von seinem Studium in „good old Germany“ zurück und bemerkt augenblicklich, dass „was faul ist im Staate Dänemark“. Denn der Onkel hat nicht nur gleich den Thron, sondern auch die Mutter bestiegen, die wiederum das schwarze Gewand der Trauer schneller gegen das unschuldige Blütenweiß des Brautkleids eingetauscht hat, als der Dänenprinz „Sein ...“ sagen kann. Dieser Spuk feiert noch Hochkonjunktur, als plötzlich ein Gespenst im Schloss sein Unwesen zu treiben beginnt. Als Wiedergänger seines Vaters behauptet es, vormals vom eigenen Bruder ermordet worden zu sein. Hamlets Argwohn gegenüber dem neuen Königspaar fängt zwar gleich Feuer, doch welcher gebildete Zeitgenosse glaubt schon einem Gespenst? Um die Wahrheit zu prüfen, stellt sich der junge Däne wahnsinnig – mit fatalen Folgen. Der Rest ist bekanntlich –

Shakespeares „Drama aller Dramen“ um die dänische Königsfamilie rührt wie kein zweites an die großen Fragen unseres Menschseins und ist dabei so packend wie ein Krimi.

Besetzung

 

Inszenierung
Bühne und Kostüme

Termine

Sa, 21. Januar 2023
20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
Do, 2. Februar 2023
20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
Di, 14. Februar 2023
20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
So, 26. Februar 2023
18:00 Uhr
RLT Schauspielhaus
Fr, 17. März 2023
20:00 Uhr
RLT Schauspielhaus