All das Schöne 10+

ab

Schauspiel von Duncan Macmillan

Übersetzung: Corinna Brocher

Kinder brauchen ihre Eltern. Aber was tun, wenn die Eltern sich nicht um die Kinder kümmern können? Der Junge in Duncan Macmillans Monologstück hat einen Trick gefunden, den Depressionen der Mutter etwas entgegenzusetzen:

Er führt eine Liste darüber, was im Leben schön ist. Ganz oben: 1. Eiscreme. 2. Wasserschlachten. 3. Länger aufbleiben dürfen als sonst und fernsehen. 4. Die Farbe Gelb. 5. Sachen mit Streifen 6. Achterbahnen. 7. Leute, die stolpern.

Das Publikum wird mit kleinen einfachen Rollen und Aufgaben in das Stück einbezogen. Der überraschende Effekt: Das zutiefst ernste Thema verwandelt sich in eine bewältigbare, manchmal sogar komische Angelegenheit. Ein lebensbejahendes Stück, das zeigt, was Theater mit einfachen Mitteln erzeugen kann.

Besetzung
Stefan Schleue
Ensemble

 

Alexander May
Inszenierung
Alexander May
Raum

Termine