Josia Krug

Schauspieler

Josia Krug wurde 1990 in Engelskirchen geboren. Er studierte von 2011 bis 2015 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Während seiner Studienzeit sammelte er beim Hessischen Rundfunk Erfahrungen im Mikrophonsprechen und war in Inszenierungen am Staatstheater Darmstadt, am Schauspiel Frankfurt und am Hessischen Landestheater Marburg zu sehen. Seit der Spielzeit 2015/16 ist er im Ensemble des RLT Neuss. Bisher spielte er unter anderem den Maler Titorelli in DER PROZESS, den Cosmo Lang in THE KING’S SPEECH – DIE REDE DES KÖNIGS, Rama in RAMAYANA. EIN HELDENVERSUCH sowie den Clown Gabriello in GANS UND GAR. Für seine zahlreichen Rollen in der Spielzeit 2017/18 (Peter Munk in DAS KALTE HERZ, Brindsley Miller in KOMÖDIE IM DUNKELN, Minister/Alazar in DIE JÜDIN VON TOLEDO, BLUTSBRÜDER und Camille Chandebise in FLOH IM OHR) wurde ihm im Jahr 2018 der Förderpreis des Fördervereins des Rheinischen Landestheaters Neuss verliehen.