Das RLT Neuss sucht zur Spielzeit 2024/2025 eine „Intendanz (m/w/d)“

Das Rheinische Landestheater Neuss e.V. (RLT Neuss) ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater und das größte reisende Schauspieltheater in Nordrhein-Westfalen. Es ist eine öffentliche Kultureinrichtung, getragen von einem in Vereinsform organisierten Kommunalverband und wesentlich finanziert von der Stadt Neuss und dem Land Nordrhein-Westfalen. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der Stadt Neuss mit aktuell ca. 160.000 Einwohnern liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfang-reichen Gastspieltätigkeit mit der Pflege einer besonders intensiven Zusammenarbeit mit den Gastierorten in der Region, die über kein eigenes Schauspielensemble verfügen. Als Theater für die Stadt Neuss sowie den Rhein-Kreis Neuss versteht sich das RLT Neuss als ein kulturelles und kommunikatives Zentrum und ein wichtiger Standortfaktor in der Region.

Das RLT Neuss sucht zur Spielzeit 2024/2025 eine

„Intendanz (m/w/d)“

Das RLT Neuss beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter*innen. Das Gesamtbudget beläuft sich auf ca. 6,5 Mio. Euro jährlich. An zwei hauseigenen Spielstätten sowie den Gastspiel-orten produziert und verantwortet das RLT Neuss in der Regel bis zu 12 Premieren, eine eigene Kabarettreihe sowie weitere theaternahe Veranstaltungen und Vermietungen.

Für die Position der künftigen Intendanz (w/m/d) wird eine Persönlichkeit gesucht, die künstlerische Qualität, Vermittlung künstlerischer Inhalte, wirtschaftlichen Erfolg und Führung des Theaters zu verbinden weiß. Ambitioniert, mit einer klaren Vision und Pragmatismus führen Sie das Theater zusammen mit dem Verwaltungsdirektor. Sie repräsentieren und vertreten das RLT Neuss gegenüber den Förderern, der Stadt Neuss und den Gastspielorten. Sie arbeiten kollegial zusammen, insbesondere im gemeinsamen Verantwortungsbereich wie z.B. bei der Aufstellung des Wirtschaftsplans sowie im Kontakt zu den Mitgliedern des Trägervereins.

Erwartet wird eine innovative und zeitgemäße Spielplangestaltung mit Offenheit für neue Formen, Themen und Kooperationspartnern unter besonderer Berücksichtigung der Aufgabe als Landestheater.

Insbesondere folgende Aufgaben liegen in Abstimmung mit dem Trägerverein im Verantwortungsbereich der Intendanz:

  • Künstlerische Profilierung und Spielplanangelegenheiten im Zusammenwirken mit dem Leitungsteam
  • Weiterentwicklung des künstlerischen Angebots in einer ausgewogenen Balance zwischen künstlerischem Anspruch und besucherstarken Angeboten
  • Sicherung der Leistungs- und Zukunftsfähigkeit des RLT Neuss
  • Aktive Bewerbung des Spielplans sowie des Rahmen- und Detailprogramms in der Stadt Neuss und den Gastierorten
  • Verankerung des RLT Neuss in der Stadtgesellschaft und strategische Entwicklung der Vermittlungsarbeit sowie in den Kooperationsstrukturen mit Schulen, Kindergärten und weiteren kulturellen Einrichtungen
  • Engagement und effizienter Einsatz des künstlerischen sowie technischen Personals, auch unter Berücksichtigung der Gastiertätigkeit
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Trägerverein, den Zuwendungsgebern und Förderern des TheatersRepräsentation des Theaters in der Öffentlichkeit, vor allem in internen und externen Gremiensitzungen sowie gegenüber Kooperationspartnern und Förderern
  • Vertretung der Theaterinteressen in der Öffentlichkeit
  • Kooperation mit den Medien (Rundfunk, Fernsehen, Presse)

Ihr Profil:

Gesucht wird eine kreative Führungspersönlichkeit mit Überzeugungskraft und spürbarer Begeisterung, die auch aufgrund ihrer spezifischen Kompetenzen künstlerische Qualität, Vermittlung künstlerischer Inhalte und wirtschaftlichen Erfolg zu verbinden weiß. Mit Ihren ausgeprägten künstlerischen und kommunikativen Fähigkeiten gelingt es Ihnen, das kulturelle Leben der Stadt Neuss und der Region maßgeblich mitzugestalten und dem Diskurs in der Stadtgesellschaft Impulse zu geben. Sie bringen neue Ideen für die Programmatik des Theaters und dessen Profil als Landestheater mit – auch unter den Gesichtspunkten der Innovation, Digitalisierung und Diversität.

Im Einzelnen sollten Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Germanistik, Literatur, Theater- und/oder Musikwissenschaft oder vergleichbare fachliche Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise aus einer Theaterleitung, und sehr gute Kenntnisse der Strukturen eines Theaters (vorzugsweise eines Landestheaters)
  • Sichere Personalführungskompetenzen
  • Wirtschaftliches Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse in allen für ein Landestheater relevanten rechtlichen Bereichen
  • Loyalität, Teamfähigkeit und Motivationskompetenz
  • Hohes Maß an Belastbarkeit
  • Sympathische, überzeugende Ausstrahlung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Gremien und bei innerbetrieblichen Abläufen
  • Bereitschaft, den Lebens- und Arbeitsmittelpunkt im Rhein-Kreis Neuss zu nehmen

Wir bieten:

  • Eine verantwortliche Tätigkeit in einem bedeutenden Landestheater in der Metropolregion Rheinland
  • Eine auf 5 Jahre befristete Bestellung mit der Option zur Wiederbestellung
  • Eine der Position angemessene außertarifliche Vergütung

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. September 2022. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrer Gehaltsvorstellung fassen Sie dazu in einer PDF-Datei (max. 10 MB) zusammen und benennen diese folgendermaßen:

KEX_[3296]_[Ihr Nachname]_Bewerbung

Senden Sie dann die Datei elektronisch an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH unter bewerbung@kulturexperten.de.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen des RLT und von KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungs-verfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen steht Ihnen Marc Grandmontagne unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 0201 8589 1152 zur Verfügung.

Leiter*in Kostümabteilung

Am Rheinischen Landestheater – vereinigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. ist die Stelle

Leiter*in Kostümabteilung

zum 15.12.2022 (oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache) zu besetzen.

Das Rheinische Landestheater Neuss ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der wachsenden Stadt Neuss mit aktuell ca. 160.000 Einwohner*innen liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit mit der Pflege einer besonders intensiven Zusammenarbeit mit den Gastierorten in der Region. Das Landestheater beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter*innen. Das Gesamtbudget beläuft sich auf ca. 6,5 Mio. Euro.

Die Abteilung Kostüm umfasst aktuell sieben Mitarbeiter*innen. Sie sind als Abteilungsleiter*in und Gewandmeister*in direkt dem Technischen Leiter unterstellt.

Der Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem:

  • Abteilungsleitung für den Bereich Kostüm mit allen sich daraus ergebenden Verantwortlichkeiten (Diensterstellung, Mitarbeiter*innenführung, …)
  • Erstellen von Schnitten als Gewandmeisterin
  • Verantwortung für die Umsetzung des Kostümbildes laut der Figurinen
  • Stilgerechte, fachmännische, termingerechte und wirtschaftliche Realisierung der Entwürfe
  • Durchführung von Kostümanproben
  • Anleitung, Unterweisung und Planung der Mitarbeiter*innen zur Fertigung der Kostüme
  • Betreuung der Endproben
  • Kalkulation von Arbeitsstunden und Material
  • Organisation von Arbeitsabläufen
  • Budgetkontrolle und Erstellung von Abrechnungen

Ihr Profil sollte umfassen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Maßschneider*in
  • Meisterprüfung im Schneiderhandwerk oder Abschluss einer Gewandmeisterschule oder eine ähnliche Qualifikation
  • Kenntnisse der Schnitterstellung (historisch und modern)
  • Beherrschen der unterschiedlichsten schneiderhandwerklichen Techniken
  • Gespür für die Konstruktion des richtigen Schnitts und der Materialauswahl
  • Bereitschaft zu theaterüblichen flexiblen Arbeitszeiten
  • Künstlerisches Einfühlvermögen durch entsprechende Berufs- und Theatererfahrung
  • Kenntnisse in Personalführung von Vorteil (Schulungen werden angeboten)
  • Eigeninitiative, sorgfältiges und selbstständiges Arbeiten
  • Schnelle Auffassung und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Wir garantieren Ihnen eine leistungsgerechte Bezahlung zzgl. einer jährlichen Sonderzuwendung. Die Vergütung und sonstige arbeitsvertragliche Regelungen erfolgen gemäß NV-Bühne Solo. Dienste am Abend, an Wochenend- und Feiertagen sind betriebsbedingt möglich. Sie erhalten eine betriebliche Altersvorsorge und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie können sich auf ein gutes und kollegiales betriebliches Arbeitsklima freuen.

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis 15.09.2022 an bewerbung@rlt-neuss.de und fassen Sie Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse in einem pdf-Dokument (max. 5 MB) zusammen. Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Bei Fragen zur Ausschreibung erreichen Sie den Verwaltungsdirektor David Eberhard unter d.eberhard@rlt-neuss.de oder unter 02131 – 26 99 24.

Mitarbeiter*in für das Künstlerische Betriebsbüro und für den Gastspielvertrieb (m/w/d)

Am Rheinischen Landestheater – vereinigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. ist die Stelle

Mitarbeiter*in für das Künstlerische Betriebsbüro und für den Gastspielvertrieb (m/w/d)

zum 15. Oktober 2022 (oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache) zu besetzen.

Das RLT Neuss ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Es wird überwiegend von der Stadt Neuss und dem Land NRW finanziert. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der Stadt Neuss mit ca. 160.000 Einwohnern liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit in der Region. Das Landestheater beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter*innen zuzüglich freier Mitarbeiter*innen, Aushilfen etc.

Gesucht wird eine selbständig arbeitende, kommunikative und mit der Arbeit im KBB vertraute Persönlichkeit, die Erfahrung mit den Abläufen in einem Theater mitbringt. Darüber hinaus verfügen Sie über Theaterbegeisterung, Einfühlungsvermögen, Improvisationstalent, eine schnelle Auffassungsgabe und eine hohe Belastbarkeit.

Zu Ihren Aufgaben zählt vorrangig die Mitarbeit in allen relevanten Aufgabengebieten eines KBBs. Auch der Verkauf des Spielplanangebotes an die Gastspielorte des RLT Neuss und die damit verbundene Netzwerkarbeit fällt in Ihren Arbeitsbereich.

Der Tätigkeitsbereich umfasst:

  • Organisatorische Anlaufstelle im Tagesgeschäft
  • Erstellung der Proben- und Wochenpläne
  • Mitarbeit bei der Belegung der theatereigenen Gästewohnungen
  • Terminabsprachen mit beteiligten Gästen
  • Organisation interner Termine: Bauproben, Konzeptionsgespräche etc.
  • Kommunikation und Absprache der Gastspielvorstellungen mit den Gastierorten
  • Organisation der Abstecher des Ensembles (Diätenlisten, Busfahrten, ggf. Hotelübernachtungen etc.)
  • Übernahme von Aufgaben der Leiterin des KBB im Vertretungsfall
  • Planung und Durchführung von Besuchen an Gastspielorten zwecks Spielplanberatung (inkl. Beratung technische Gegebenheiten, Angebote der Theaterpädagogik etc.)
  • Koordination und Kommunikation mit dem gemeinsamen Büro der Landestheater
  • Vertretung des Theaters auf Kulturmessen

Voraussetzung ist der Besitz eines Führerscheins der Klasse B.

Es handelt sich um eine Stelle in Vollzeit (Teilzeit möglich), zunächst befristet auf zwei Jahre mit dem Ziel einer Entfristung. Sie bekommen eine Jahressonderzahlung gemäß NV Bühne Solo und können sich auf ein gutes und kollegiales Arbeitsklima im gesamten Theater freuen. Mobiles Arbeiten ist punktuell möglich, der überwiegende Teil der Arbeit muss in Präsenz geleistet werden.

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an bewerbung@rlt-neuss.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument von maximal 5 MB Größe zusammen. Die Bewerbungsfristendet am 25.09.2022.

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros des Rheinischen Landestheaters, Verena Hagedorn unter v.hagedorn@rlt-neuss.de.

 

Teamleiter*in Theaterkasse (30 Stunden / Woche)

Am Rheinischen Landestheater – vereinigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. ist die Stelle

Teamleiter*in Theaterkasse (30 Stunden / Woche)

zum 15.10.2022 (oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache) zu besetzen.

Das Rheinische Landestheater Neuss ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der wachsenden Stadt Neuss mit aktuell ca. 160.000 Einwohner*innen liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit mit der Pflege einer besonders intensiven Zusammenarbeit mit den Gastierorten in der Region. Das Landestheater beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter*innen. Das Gesamtbudget beläuft sich auf ca. 6,5 Mio. Euro.

Die Teamleitung Theaterkasse ist der Leitung des Besucherservice unterstellt und stellt in enger Kooperation mit ihr eine zentrale Anlaufstelle für Besucher*innen und Interessent*innen des Rheinischen Landestheaters dar.

Der Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem:

  • Teamleitung des Bereichs Theaterkasse (aktuell 3 Mitarbeiter*innen)
  • Schnittstellenfunktion in der Abstimmung mit der Abteilungsleitung Besucherservice
  • Organisation der betrieblichen Abläufe der Theaterkasse
  • Einsatz- und Dienstplanung der Mitarbeiter*innen der Theaterkasse
  • Übernahme von aktuell ca. 2 Kassendiensten pro Woche 
  • Pflege und Weiterentwicklung des elektronischen Ticketsystems (Veranstaltungen, Saalpläne, Preise), einschließlich Verwaltung der Ticketkontingente
  • Abstimmung zu Verfahrensfragen mit externen Dienstleistern zum Ticketing (Ticketsoftware CTS Eventim Inhouse / CTS Eventim Sales)
  • Abrechnung der Barkassen und Erfassung und Überprüfung der Kassenjournale
  • Erfassung und Überprüfung von Fremdverkaufsrechnungen (VVK-Stellen)
  • Erstellung von Rapporten und statistischen Auswertungen
  • Übernahme von Aufgaben der Leitung Besucherservice im Vertretungsfall

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Sicherer Umgang mit gängigen Software- und Internetanwendungen, Erfahrungen mit Eventim Inhouse von Vorteil (Schulungen möglich)
  • Sehr gutes Grundverständnis in kaufmännischen Angelegenheiten und Zusammenhängen
  • Ein hohes Interesse an den Inhalten und Angeboten eines Theaterbetriebes sowie eine ausgeprägte Gäste- und Serviceorientierung
  • Eigeninitiative, gründliche und strukturierte Arbeitsweise, souveränes Auftreten, Freude an der Lösung von Problemen und Konflikten und der Arbeit im Team
  • Persönliche Belastbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Wir garantieren Ihnen eine leistungsgerechte Bezahlung zzgl. einer jährlichen Sonderzuwendung. Dienste am Abend, an Wochenend- und Feiertagen sind betriebsbedingt möglich. Sie erhalten eine betriebliche Altersvorsorge und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie können sich auf ein gutes und kollegiales betriebliches Arbeitsklima freuen. Das Arbeitsverhältnis geht von 30 Stunden in einer 5-Tage-Woche aus (Reduzierung auf 25 Stunden / Woche möglich) und ist unbefristet.  

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum25.09.2022 an bewerbung@rlt-neuss.de und fassen Sie Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse in einem pdf-Dokument (max. 5 MB) zusammen. Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.  Bei Fragen zur Ausschreibung erreichen Sie die Leiterin Besucherservice Karen Schnitzler unter k.schnitzler@rlt-neuss.de oder unter 02131 – 26 99 10.

Grafiker*in / Social Media Manager*in (m/w/d)

Am Rheinischen Landestheater – vereinigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. ist die Stelle

Grafiker*in / Social Media Manager*in (m/w/d)

zum 01.01.2023 (oder nach Absprache zu einem späteren Zeitpunkt) zu besetzen.

Das Rheinische Landestheater Neuss ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der wachsenden Stadt Neuss mit aktuell ca. 160.000 Einwohner*innen liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit mit der Pflege einer besonders intensiven Zusammenarbeit mit den Gastierorten in der Region. Das Landestheater beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter*innen. Das Gesamtbudget beläuft sich auf ca. 6,5 Mio. Euro.

Sie sind Mitarbeiter*in der Abteilung Presse und Öffentlichkeitsarbeit unter Leitung von Manuela Hannen. Sie vereinen die Bereiche Grafik und Social Media für alle hauseigenen Medien.

Der Tätigkeitsbereich umfasst unter anderem:

PRINT

  • Gestaltung von Programmheften, Theatermagazinen, Leporelli, Flyern, Karten u.ä.
  • Gestaltung von Anzeigen (Print und Web), statisch und animiert
  • Gestaltung von Außenwerbung wie Bannern und Fahnen
  • Professionelle Bildbearbeitung

DIGITAL

  • Gestaltung von Social Media-Beiträgen (Visual sowie Postingtext) basierend auf der strategischen Ausrichtung der Kanäle 
  • Konzipierung und Gestaltung von grafischen Animationen z.B. für Social Media

KONZEPTION

  • Konzeption und Gestaltung von Printmaterialien sowie digitaler Werbung unter Berücksichtigung des Erscheinungsbildes des Rheinischen Landestheaters
  • Projektbegleitung von der Ideenfindung über die grafische Umsetzung bis hin zur Druckvorstufe

PROJEKTPLANUNG

  • Angebotsanfragen und enge Zusammenarbeit mit externen Dienstleister*innen
  • Zusammenarbeit mit dem Marketing, den Fotograf*innen (Unterstützung bei Shootings/ Bildauswahl), der Dramaturgie und allen relevanten Schnittstellen des Hauses

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Design-Studium, vorhandene Berufserfahrung
  • Ausgeprägte Kenntnisse in Typografie und Gestaltung
  • Aktives Interesse an der strategischen und visuellen Mitgestaltung von Social Media-Auftritten                  
  • Erfahrung in der Erstellung von Onlinebeiträgen – Video-Schnitterfahrung mit Apple Final Cut Pro X, Adobe Premiere Pro oder anderen professionellen Video-Schnittprogrammen
  • Aktuelles Wissen über alle wichtigen Social Media-Plattformen und Begeisterung für visuelle online Trends           
  • Feines Gespür für ganzheitliche und innovative Konzepte bis hin zum typografischen Detail
  • Sicherer Umgang mit der Adobe Creative Cloud sowie dem Office Paket
  • Teamfähigkeit, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sehr gutes Zeitmanagement und hohe Belastbarkeit

Wir bieten:

Wir garantieren Ihnen eine leistungsgerechte Bezahlung (mindestens 2.700 Euro brutto) zzgl. einer jährlichen Sonderzuwendung und die Möglichkeit einzelner Homeoffice-Tage. Dienste am Abend, an Wochenend- und Feiertagen sind betriebsbedingt möglich, aber nicht die Regel. Sie erhalten eine betriebliche Altersvorsorge und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie können sich auf ein gutes und kollegiales betriebliches Arbeitsklima freuen. Das Arbeitsverhältnis beinhaltet eine 40-Stunden-Woche bei 5 Tagen pro Woche, ist unbefristet und hat eine 6-monatige Probezeit.  

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum20.10.2022 an bewerbung@rlt-neuss.de und fassen Sie Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Zeugnisse in einem pdf-Dokument (max. 5 MB) zusammen. Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Bei Fragen zur Ausschreibung erreichen Sie die Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Manuela Hannen, unter m.hannen@rlt-neuss.de.

Bühnenarbeiter*in / Fahrer*in

Das Rheinische Landestheater Neuss e.V. (RLT) ist eine öffentliche Kultureinrichtung, getragen von einem in Vereinsform organisierten Kommunalverband und wesentlich finanziert von der Stadt Neuss und dem Land Nordrhein-Westfalen. Neben dem Schauspielhaus in Neuss liegt der Schwerpunkt des Landestheater in der Abstechertätigkeit. Als produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder- und Jugendtheater werden pro Spielzeit ca. 10 bis 12 Neuproduktionen auf die Bühne gebracht. Das RLT beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter *innen und durchschnittlich zehn Auszubildende.

Das Rheinische Landestheater sucht zum 01.09.2022

Eine*n Bühnenarbeiter*in / Fahrer*in.

Die Anforderungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf mit handwerklicher Grundlage / alternativ eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik / alternativ ein Führerschein der Klasse C/CE
  • Mindestens ein Führerschein der Klasse B (bezahlte Fortbildung des Führerscheins Klasse C/CE bei Nichtvorhandensein)
  • Zuverlässigkeit, Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddienst sowie Reisebereitschaft im Gastspielbetrieb
  • Eine gute körperliche Konstitution und Belastbarkeit
  • Interesse für den Theaterbetrieb

Der Aufgabenbereich:

  • Fahren von PKW und LKW
  • Auf-, Um- und Abbau von Bühnendekorationen
  • Transport der Bühnendekoration, Requisiten und Kostümen
  • Innerhalb Neuss zwischen den Werkstätten/Probebühnen und dem Theater
  • auf Abstecher zwischen dem Theater und den verschiedenen Abstecherorten
  • Reparatur der Bühnendekorationen
  • Bühnentechnische Betreuung der unterschiedlichen Theater- und Gastspielproduktionen in Neuss.

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit und ein kollegiales Arbeitsumfeld. Das Rheinische Landestheater Neuss zahlt Ihnen je nach Berufserfahrung ein Gehalt von mindestens 2550 Euro brutto. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge an und Sie bekommen eine jährliche Zuwendung. Der Vertrag ist unbefristet und enthält eine sechsmonatige Probezeit.

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an bewerbung@rlt-neuss.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument von maximal 5 MB Größe zusammen und fügen Sie dieser, wenn vorhanden, Fotos von Arbeitsproben mit bei. Bewerbungsschluss ist der 20.08.2022.

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt. Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

 

Eine/n Veranstaltungstechniker*in mit Schwerpunkt Ton / Tontechniker zur Teilzeit (25 Stunden)

Das Rheinische Landestheater Neuss sucht ab dem 01.10.2022 eine/n Veranstaltungstechniker*in mit Schwerpunkt Ton / Tontechniker zur Teilzeit (25 Stunden) für die Produktion „Die Schneekönigin“, befristet bis Ende Dezember 2022.

Das Rheinische Landestheater bringt Inszenierungen an Orte in ganz NRW, gelegentlich auch außerhalb der Landesgrenzen. Zum Beispiel gibt es immer wieder Gastspiele in Österreich, der Schweiz und sogar Luxemburg. Die Schauspieler*innen spielen die in Neuss inszenierten Stücke auf den verschiedensten Bühnen: von der Schulaula bis zur Freilichtbühne. Künstlerisch erfordert das ein hohes Maß an Flexibilität. Kein Abend gleicht dem anderen – Bühnenverhältnisse wie Publikum wechseln ständig – Routine kann da nicht aufkommen.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören der Auf- und Abbau der Ton- Anlagen, die Betreuung von Proben und Vorstellungen, Ausführen des Tonkonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Leiter der Tonabteilung und dem Regie-Team unserer diesjährigen Märchen-Produktion. Programmieren und Bedienen der digitalen Tonpulten, Livesound-mixing und Umgang mit drahtlos-Mikrofonie.

Gewünschter Ausbildungsberuf, Qualifikation (Weiterbildung, Zertifikat):

Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Audiotechniker, Audioproducer, Tontechniker

Wir erwarten:

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, körperliche Belastbarkeit, Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per Mail. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in ein PDF-Dokument von maximal 5 MB Größe zusammen und senden diese an: bewerbung@rlt-neuss.de . Für telefonische Anfragen, stehe ich Ihnen unter der Rufnummer 02131 2699412 gerne zur Verfügung.

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

 

                           

 

NewsletterPresseSpielzeitheftTheater mietenJobsDatenschutzAGBImpressum