DIE POLARSTATION

Bürgerbühne

DIE POLARSTATION

Interessent*Innen gesucht für eine Sozialstudie auf der Polarstation/ Abt. Knut
Voraussetzungen: Kälteresistenz, offen für Grenzerfahrungen wie Isolation, Minimalismus und co-kreative gruppendynamische Prozesse / Die Unkosten werden erstattet.
- gez. Prof. Dr. mult. H.-J. Dimmenbach

Eine Polarstation. Abgeschottet in der Eiseskälte der Antarktis. Eine Gruppe Menschen ist hier gelandet, die sich innerhalb kürzester Zeit verstrickt sieht in Beziehungsverflechtungen mit lauter Unbekannten. Ein ständiges Mit- und Gegeneinander, Manipulationen, Intrigen, Emotionen, Abgründiges, Absurdes, Dramen.
Die Polarstation. Eine Oase für Selbstfindung? Oder eine wissenschaftliche Versuchsanordnung mit naiven Ahnungslosen?
„Wir sind alle Ratten, die dasselbe Labyrinth mit ihren Mit-Ratten bewohnen“.

Geschrieben, gedichtet, getanzt und gespielt von der Bürgerbühne: eine künstlerische Resonanzbeziehung der ganz besonderen Art.

Mit Sabine Churavy, Ruth Göbel, Andreas Gorgs, Kathi Groß, Kathrin Jentzsch, Manon Meinert, Karla Petermann, Jenny Pohl, Andreas Prokopf, Hans Willi Schmidt, Nava Skrobicki, Sophie Szymkowiak, Martina Unger, Parathan Vasanthan
Inszenierung Veronika Schepping

Die nächsten Termine

Fr, 31. Mai 20.00 Uhr | RLT Studio
DIE POLARSTATION
Premiere
Sa, 01. Jun 20.00 Uhr | RLT Studio
DIE POLARSTATION